Orthoptik / Sehschule

Unsere orthoptische Sprechstunde bietet Ihnen die exakte Analytik jeglicher Augenbewegungsstörungen im Kindes- und Erwachsenenalter samt konservativer und chirurgischer Therapie.

Bei Kindern sind es die frühkindlichen Schielsyndrome, die hier diagnostiziert werden und über konventionelle und/ oder moderne web-basierte Amblyopietherapien (Therapien bei Schwachsichtigkeit) behandelt werden können. Wir bieten sämtliche Techniken der Augenmuskelchirurgie zur Korrektur des kindlichen Schielens an, als Honorararzt operiert Dr. Leu am Klinikum Ernst von Bergmann in Potsdam.

Bei Erwachsenen sind es meist internistische oder neurologische Grunderkrankungen (M. Basedow, MS, Schlaganfälle, u.v.m.), die zu Augenbewegungsstörungen und Doppelbildern führen. Die Bewegungsanalyse (Hess-Schirm) hilft, die korrekte Diagnose zu stellen. Interdisplinär führen wir unsere Patienten einer geeigneten Therapie zu. Konservativ bieten wir selbstverständlich Prismenanpassungen an. Interventionell steht uns die Erfahrung in Botulinumtoxininjektionen in die Augenmuskel zur Verfügung. Zudem greifen wir auf unser Spektrum der Augenmuskelchirurgie (ambulant und stationär) zurück, von einfachen Eingriffen bis zu komplexen Muskeltranspositionen bei Lähmungssschielen und Revisionsoperationen.